Student Cluster Competition 2020: Vom URZ unterstütztes Team vertritt Uni Heidelberg

Ein Team aus sechs Heidelberger Studierenden tritt für die Universität Heidelberg bei der ISC 2020 Student Cluster Competition an. Der internationale Supercomputing-Wettbewerb findet in diesem Jahr als Online-Event statt.

Die ISC-HPC-AI Advisory Council (HPCAIAC) Student Cluster Competition wird alljährlich im Rahmen der ISC High Performance in Frankfurt am Main veranstaltet, einem der weltweit größten Messe- und Tagungsevents rund um das Thema Hochleistungsrechnen (auf Englisch: High-performance computing oder kurz HPC). In dem freundschaftlich geprägten Supercomputing-Wettbewerb treten mehrere ausgewählte studentische Teams aus der ganzen Welt gegeneinander an. Als Folge der Corona-Situation werden sowohl die ISC als auch die Student Cluster Competition in diesem Jahr digital durchgeführt.


Bild: Team Student Cluster Competition 2020

Das diesjährige SCC-Team aus Heidelberg. Hinten (v.l.n.r.): Christoph Smaczny, Christian Heusel, Holger Wünsche, Falk Loewner. Vorne (v.l.n.r.): Yajie Liang, Robin Heinemann, Aksel Alpay (Teambetreuer). Es fehlt: Dr. Sabine Richling (Teambetreuerin) (Foto: Sandra Hadenfeldt, URZ)


Rechnen gegen das Coronavirus

Vom 01.-24. Juni 2020 stellen sich im Online-Wettbewerb vierzehn internationale Teams verschiedenen HPC-Challenges. Im Unterschied zu den vergangenen Jahren werden die Teams keine eigene Hardware durch Sponsorengelder erwerben und zusammenstellen. Stattdessen steht ihnen die HPC-Infrastruktur des National Supercomputing Center Singapore zur Verfügung. "Für uns alle ist dies eine spannende Herausforderung," erklärt Aksel Alpay, einer der SCC-Teambetreuer am URZ, "Die Hardwarebasis ist für alle Teams gleich, es kommt also vor allem auf gute Programmierarbeit und geschicktes Handling von Applikationen und Benchmarks an."

Auch die zu bewältigenden Aufgaben spiegeln die aktuell besondere Situation wider: In Ergänzung zu den üblichen HPC-Benchmarks werden die Studierenden unter anderem mit Rechenanwendungen arbeiten können, die Forscher/innen weltweit derzeit bei der Suche nach einem Heilmittel für COVID-19 einsetzen.

Mit dem URZ zur Student Cluster Competition

Das URZ koordiniert inzwischen seit mehreren Jahren die Teilnahme eines studentischen Teams der Universität an dem Wettbewerb. Zwei der HPC-Expert/innen des Rechenzentrums, Dr. Sabine Richling und Aksel Alpay, unterstützen und begleiten die Studierenden vor und während der Veranstaltung intensiv. Im vergangenen Jahr belegte das Heidelberger Team die Spitzenposition unter allen Teilnehmern aus der Europäischen Union.

Studentische Teilnehmer/innen für das kommende Jahr werden wieder ab Herbst gesucht. Über die Ausschreibung werden wir auf unserer Webseite und über Twitter unter @URZInfo informieren.

Jetzt für den Fan Favorite abstimmen!

Im Rahmen der SCC wird auch ein Fan Favorite-Award vergeben. Stimmen Sie hier dafür ab und unterstützen Sie gerne das Heidelberger Team!

Auf Twitter teilt das Team unter @HeidelbergScc Live-Eindrücke vom Wettbewerb und gibt so interessante Einblicke in die Student Cluster Competition und in die Welt des Hochleistungsrechnens.

Bild: SCC-Team-Logo Heidelberg