DFNconf

Das URZ unterstützt die Einrichtungen der Universität bei der Durchführung von Videokonferenzen. Dazu wird der Konferenz-Dienst DFNconf des DFN benutzt, der für Mitarbeiter/innen der Universität zur Verfügung steht.

Erreichbar ist der Dienst über:

  • SIP-/ H.323-basierte Videokonferenz-Anlagen

  • Webbrowser

  • Smartphone oder Tablet

  • Telefon (nur Audio)

  • Skype for Business

 


Wie ist der Zugang zum Dienst möglich?

Zentraler Einstiegspunkt des Dienstes ist das DFNconf-Dienstportal unter www.conf.dfn.de. Dort erhalten Sie alle Informationen zum Dienst und können sich über eine einheitliche Oberfläche anmelden. Durch Anklicken des Knopfes „Veranstalter-Login“ kommen Sie auf eine neue Seite. Dort wählen Sie die Universität Heidelberg aus und klicken „weiter“ an und geben zum Abschluss Ihre Uni-ID und das dazugehörige Kennwort ein. Nach der Anmeldung werden Sie auf das DFN-Portal weitergeleitet.

 

Wie erstelle ich Meetingräume?

Nach dem Einloggen über den Log-in-Button wird ein Konto angelegt und Sie sind in der Lage, Meetingräume anzulegen und Einladungen an die entsprechenden Teilnehmer vorzubereiten. Teilnehmer in einem Meeting benötigen kein eigenes Konto, sondern können auch aus Einrichtungen kommen, die nicht dem Teilnehmerkreis des DFN-Vereins angehören, z. B. Industriepartner oder internationale Gesprächspartner. Die Erstellung eines Meetingraums erfolgt über eine einheitliche, produktunabhängige Oberfläche. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihren Meetingraum für Ihre konkreten Anforderungen anzupassen. Eigenschaften eines Meetingraums können zum Beispiel sein:

  • die Raumgröße (also die maximal mögliche Teilnehmerzahl),
  • Zugriffsbeschränkungen (PIN, Raum abschließen oder ähnliches),
  • reine Telefonkonferenzen

 

Welche Meetingräume gibt es und wie lade ich die Teilnehmer ein?

Für die Erstellung eines Meetingraums können Sie die vorgefertigten Profile nutzen (z. B. „Neuer Meetingraum“ oder „Neue Vorlesung“). Diese sind individuell konfigurierbar. Ihr Meetingraum bleibt auch nach der Nutzung in Ihrem Veranstalterkonto erhalten. So haben Sie die Möglichkeit, sich eine Liste Ihrer Meetingräume anzeigen zu lassen und die Meetingräume anzupassen. Außerdem wird für jeden Meetingraum eine Einladungsmail generiert, die alle Optionen der Einwahl enthält. So können die Teilnehmer individuell entscheiden, welchen der angebotenen Zugangswege sie nutzen. Pro Meetingraum sind 23 Teilnehmer möglich. Darüber hinaus können Zuseher auch noch einen Stream der Veranstaltung sehen. Siehe Handbuch.

Beispiel für eine Einladungsmail:

Die automatisch generierte Einladungsmail zu einem Meeting enthält alle Optionen der Einwahl. Sie können diese Vorlage verwenden, um die Meeting-Teilnehmer per Mail einzuladen.

Beispiel - Einladung zu einem Projektgespräch:

Sie sind zu einem DFNconf Meeting eingeladen:

Name des Meetingraums: Test001 
Nummer des Meetingraums: 97912345

PIN: 56789#

Um an dem Meeting teilzunehmen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Am Meeting mit Ihrem Browser unter Windows, MacOS, Linux teilnehmen:  
    URL zum Meetingraum 

  1. Mit einem SIP/H.323-Raumsystem oder SIP/H.323-Client: 
    H.323:  004910097912345
    SIP:97912345@conf.dfn.de

  1. Mit einem Telefon (nur Audio):
    Wählen Sie 0049 30 200 97912345

  1. Über Skype/Skype for Business:
    97912345@vc.dfn.de

  1. Mobil mit Smartphone:
    Voraussetzung ist die vorinstallierte Pexip App
    Geben Sie ein: 97912345@conf.dfn.de

  1. Warten Sie, bis Ihr Veranstalter den Meeting-Raum betreten hat.

Neues

Derzeit keine Neuigkeiten.

Ankündigungen

Derzeit keine Ankündigungen.

Anleitungen

Noch keine Anleitungen vorhanden.