heiMAP - Virtueller Kartentisch

Icon: heiMAP
Zahlen und Fakten
Projektstatus:
laufend

Kurzbeschreibung des Projekts

Ziel des Projektes ist die Schaffung eines virtuellen Kartentischs zur kollaborativen Forschungsarbeit an überwiegend historischen Karten und Geodaten (WebGIS), der in ein Web-Portal mit modularen Werkzeugen und Diensten zum Projekt- und Datenmanagement integriert ist. Die virtuelle Arbeitsumgebung und das Arbeiten auf historischen Karten in situ bietet hier Lösungen für eine Reihe drängender Probleme in der gegenwärtigen geisteswissenschaftlichen Forschung mit Raumbezug: Orientierung im vormodernen Raum durch Erschließung historischer Karten, aktives und quellennahes Forschen auf Karten anstatt mit Karten, gemeinsame Arbeit online anstatt Desktop-Anwendungen mit sehr hohen Einstiegshürden, Zugänglichkeit durch Konzentration auf Kernfunktionen und zielgruppengerechte Dokumentation, enge Verknüpfung mit Diensten der Universitätsbibliothek, Rechtemanagement und Provenienznachweis, Standardkonformität der erarbeiteten Geodaten durch assistierte Datenmodellierung, Langzeitspeicherung, Propagierung und Re-import von Datensätzen unter neuen Fragestellungen. Anwendungsfälle:

  1. Erschließung von digitalisierten Karten, Recherche von Datenbeständen und Raum-Zeit-Annotation von digitalen Quellen der UB Heidelberg in situ
  2. Projekt-, Qualitäts- und Datenmanagement

Finanzierung

Das Projekt wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg (MWK) gefördert: Förderprogramm E-Science - Virtuelle Forschungsumgebungen. Projektbeginn war am 1. April 2016.

Projektpartner

  • Forschergruppe des Exzellenzclusters „Asia and Europe in a Global Context“
  • Institut für Fränkisch-Pfälzische Geschichte und Landeskunde
  • Lehrstuhl für Geoinformatik
  • Lehrveranstaltung “Inter-disziplinärer Arbeitskreis Historical GIS - the HGIS-Club”
  • Universitätsbibliothek
  • Universitätsrechenzentrum (Sprecher: Prof. Dr. Vincent Heuveline)

Externe Partner

  • Landesarchiv Baden-Württemberg