Neu an der Universität? So nutzt du die wichtigsten IT-Angebote für dein Studium

Willkommen an der Universität Heidelberg! Das Universitätsrechenzentrum (URZ) ist der zentrale IT-Dienstleister der Universität. Unsere Angebote werden dich durch dein gesamtes Studium begleiten. Hier die wichtigsten IT-Services im Überblick. Wir wünschen einen guten Start an deiner Uni.

Die Uni-ID: Dein Zugang zu den IT-Angeboten

Die Uni-ID ist die zentrale Benutzerkennung der Universität Heidelberg und für dein Studium unverzichtbar. Aktiviere deine Uni-ID und erhalte Zugang zu allen digitalen Services wie WLAN, E-Mail, öffentlichen Druckern, LSF und vielen anderen Angeboten.

Die Uni-ID ist auf deinem Studierendenausweis abgedruckt. Um sie nutzen zu können, musst du sie einmalig über ein Formular auf unserer Website aktivieren. Dazu benötigst du einen Aktivierungscode, den du erhalten hast, als dir dein Ausweis ausgehändigt wurde. Alternativ wird dir der Aktivierungscode per Post zugeschickt. Bei der Aktivierung setzt du ein Passwort für die Uni-ID. Wichtig zu wissen: Das Aktivieren der Uni-ID ist erst etwa eine Stunde nach dem Drucken des Ausweises möglich.

Falls Probleme bei der Aktivierung auftreten, kannst du dich gerne an den IT-Service des URZ wenden.

Mehr Informationen zur Uni-ID

Bild: Studentin mit Laptop

Wähle ein sicheres Passwort für deine Uni-ID!

Da das Passwort zu deiner Uni-ID Zugriff auf viele Dienstleistungen und auch auf vertrauliche Daten gewährt, sollte es unbedingt stark sein! Wähle daher ein einzigartiges Passwort, das du bisher nirgendwo sonst verwendest. Das Passwort der Uni-ID muss die Regeln der universitären Passwort Policy befolgen - das Formular zum Setzen des Passworts hilft dir dabei, diese Regeln zu berücksichtigen.

Unser Tipp: Ein gutes Hilfsmittel für einzigartige Passwörter ist die Bildung eines Akronyms aus einem Merksatz wie etwa

"Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel und die Mensa ist sonntags immer geschlossen!"

Die Anfangsbuchstaben des Satzes, noch ergänzt um eine für dich relevante Zahlenfolge, ergeben das Passwort "MVemjSuNudMisig!18".

Die wichtigsten IT-Services für dein Studium

Bild: WLANWLAN via eduroam

In den meisten universitären Gebäuden und auch in vielen Außenbereichen von Campus und Stadt kannst du mit Hilfe der Uni-ID das kostenfreie WLAN der Universität nutzen. Der Zugang erfolgt dabei über das eduroam-Netz.

Das eduroam-Netz ist an sehr vielen Bildungs- und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt verfügbar. Überall dort, wo eduroam angeboten wird, kannst du es mit deiner Heidelberger Uni-ID verwenden. Das Netz wächst ständig weiter und ist inzwischen an Einrichtungen in über 70 Ländern nutzbar. Durch eine Kooperation von Universität und Stadt Heidelberg kannst du eduroam auch über die Access Points des städtischen WLAN-Netzes Heidelberg4you verwenden.

Den Zugang zu eduroam richtest du über das Configuration Assistant Tool (CAT) ein, das für die meisten gängigen Betriebssysteme und Endgeräte verfügbar ist.

Mehr Informationen im Service-Katalog

LSFBild: LSF

Das LSF ist das zentrale Informationssystem zu Lehre, Studium und Forschung an der Universität Heidelberg. Hier findest du Details zu den Veranstaltungen, Einrichtungen, Räumen, Lehrenden und Mitarbeiter/innen an unserer Universität.

Außerdem kannst du deine Kontaktdaten und Adresse ändern, ein Bild für den Studierendenausweis hochladen, dich um die Rückmeldung kümmern, verschiedene Bescheinigungen herunterladen und vieles mehr. Die Nutzung des LSF ist für deine individuelle Studienorganisation unerlässlich. Der Zugang erfolgt über die Uni-ID, zur Nutzung der einzelnen Funktionen werden TANs benötigt, die über das System selbst generiert werden können.

Mehr Informationen im Service-Katalog

Öffentliche Drucker/KopiererBild: Drucker

Überall auf dem Campus findest du öffentliche Drucker/Kopierer, die mit einem zentralen Printserver verbunden sind.

Über dieses Webportal kannst du Dokumente an den Server schicken und diese dann an einem beliebigen öffentlichen Drucker ausdrucken lassen. Bezahlt wird der Druckauftrag direkt am Gerät mit deinem Studierendenausweis. Im URZ gibt es darüber hinaus einen Service für Poster- und 3D-Druck sowie ein Printcenter der Firma Ricoh, bei dem Broschüren, Flyer und andere Medien gedruckt werden können. 

Eine bebilderte Anleitung zur Bedienung der öffentlichen Drucker/Kopierer gibt es hier.

Mehr Informationen im Service-Katalog

E-MailBild: E-Mail

Als Student/in erhältst du automatisch einen E-Mail-Account der Universität. Um auf deine E-Mails mit dem Browser zugreifen zu können, steht das Portal SOGo zur Verfügung. Dort loggst du dich mit deiner Uni-ID ein. Alternativ kannst du natürlich auch einen Mail-Client wie Outlook oder Thunderbird benutzen (Anleitungen für die Einrichtung unter "E-Mail"). 

SOGo ist nicht nur Webmailer, sondern bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, eigene Kalender und Kontakte anzulegen und zu verwalten. Deinen E-Mail-Alias, der standardmäßig deine Uni-ID ist, kannst du bei Bedarf über den IT-Service ändern lassen.

Mehr Informationen im Service-Katalog

Lernplattform MoodleBild: Doktorhut

Moodle ist die zentrale digitale Lernplattform der Universität. Hier findest du virtuelle Kursräume, die deine Präsenz-Lehrveranstaltungen ergänzen. Auch rein digitale Lehrformate werden über Moodle angeboten. Deine Dozent/innen stellen dir über diese Plattform z.B. individuelles Lernmaterial, zu lesende Texte, Videoaufzeichnungen oder organisatorische Informationen bereit. Moodle bietet darüber hinaus ganz unterschiedliche (Selbst-)lern- und Austauschmöglichkeiten, wie etwa Selbsttests, Forumsdiskussionen, Wikis oder Glossare.

Du kannst dich bei Moodle mit deiner Uni-ID einloggen, eine gesonderte Registrierung ist nicht notwendig. Für den Zugang zu den jeweiligen Kursen benötigst du im Regelfall einen Einschreibeschlüssel, der dir von dem/der Dozent/in zu Beginn deiner Lehrveranstaltung mitgeteilt wird.

Mehr Informationen im Service-Katalog

Konferenztool heiCONFBild: Kamera

Mit heiCONF werden an der Universität virtuelle Lehrveranstaltungen sowie Audio- und Videokonferenzen durchgeführt. Wenn eine deiner Veranstaltung (teilweise) digital stattfinden soll, wird dir der/die Dozent/in in den meisten Fällen einen heiCONF-Link zukommen lassen, über den du an der Veranstaltung teilnehmen kannst. Für Vorlesungen erhältst du einen Link zu heiCONF-Audimax, einer Variante von heiCONF, die für größere, eher frontal ausgerichtete Konferenzen geeignet ist.

Zur Teilnahme an einer Veranstaltung verwendest du den heiCONF-Link, gibst deinen Namen und ggf. den dir mitgeteilten Zugangscode ein und kannst dann browserbasiert an der Veranstaltung teilnehmen. Eine gesonderte Installation von Software ist nicht notwendig.

Mehr Informationen im Service-Katalog

Instant Messenger heiCHATBild: Sprechblasen

heiCHAT ist die universitätsinterne Instant Messaging-Lösung, über die du dich sicher und datenschutzkonform mit anderen Studierenden oder Lehrenden austauschen kannst. Ein großer Vorteil dabei: Das Login bei heiCHAT erfolgt über deine Uni-ID, du musst also niemandem deine private Handynummer mitteilen, um den Messenger nutzen zu können. Andere Nutzer/innen findest du ebenfalls einfach über deren Namen bzw. Uni-ID in der heiCHAT-Suche.

Über heiCHAT kannst du Nachrichten verschicken und Audio- und Videoanrufe mit Einzelpersonen durchführen. Auch Gruppenchats sind möglich. Alle Nachrichten lassen sich dabei sicher verschlüsseln. Der Messenger kann über einen Browser oder einen Client für dein Endgerät verwendet werden. Der von uns empfohlene Element-Client steht für Desktop- und Mobilgeräte zur Verfügung.

Mehr Informationen im Service-Katalog

Cloudspeicher heiBOXBild: Wolke

heiBOX ist ein sicherer, lokal gehosteter Cloud-Dienst für die Zusammenarbeit an der Universität. Als Student/in stehen dir kostenfrei 10GB Cloudspeicher in heiBOX zur Verfügung. Ob Hausarbeiten, Arbeitsmaterialien oder Laborergebnisse - alle für dein Studium relevanten Daten kannst du in heiBOX speichern, mit deinen Endgeräten synchronisieren oder mit anderen teilen. Über heiBOX geteilte Office-Dokumente können im Browser gemeinsam bearbeitet werden.

Du kannst über einen Browser oder einen Client für dein Betriebssystem auf heiBOX zugreifen - das Login erfolgt über deine Uni-ID. Melde dich am besten gleich einmal an - dann können auch deine Dozent/innen und Mitstudierenden dich via heiBOX finden und Materialien für das Studium mit dir teilen.

Mehr Informationen im Service-Katalog

VPNBild: Vorhaengeschloss

Um von zuhause oder unterwegs auf Angebote zuzugreifen, die nur im Uni-Netz verfügbar sind (z.B. bestimmte elektronische Ressourcen der UB), benötigst du eine VPN-Verbindung. VPN steht für Virtual Private Network und ermöglicht eine besonders sichere Verbindung in das Netzwerk der Universität. Zum Aufbau einer solchen Verbindung stellt das URZ einen VPN-Server zur Verfügung, mit dem du dich über den kostenlosen VPN-Client Cisco AnyConnect verbinden kannst.

Eine Anleitung zu Download und Einrichtung von Cisco AnyConnect unter Windows, Linux und MacOS gibt es hier.

Eine Anleitung für Smartphones gibt es hier.

Mehr Informationen im Service-Katalog

Öffentlicher PC-PoolBild: PC

Du hast keinen eigenen PC oder dein Laptop ist gerade kaputt? Kein Problem: Im Gebäude des URZ (INF 330) findest du einen öffentlichen PC-Raum, der montags bis freitags von 8:00-23:45 Uhr und samstags von 10:00-18:45 Uhr geöffnet ist.

Hinweis: Derzeit ist der PC-Pool aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht geöffnet.

Mehr Informationen im Service-Katalog

Neuigkeiten zu den IT-AngebotenBild: Flüstertüte

Auf der URZ-Startseite und im URZ-Twitter-Kanal findest du aktuelle Meldungen zu Neuerungen an den IT-Diensten sowie nützliche Informationen zu Wartungsarbeiten, Sicherheitstipps und vieles mehr rund um das Thema IT.
 

IT-Fragen oder -Probleme?Bild: Rettungsring

Wende dich einfach an den IT-Service des URZ! Neben der Betreuung via Telefon und E-Mail stehen die Kolleg/innen auch im URZ und in der Universitätsbibliothek für eine persönliche Beratung zur Verfügung. Alle Informationen zu den Kontaktmöglichkeiten findest du auf dem IT-Service-Portal.

Bild: Stock-Asso/Shutterstock